Datenverarbeitung im Rahmen des Verfahrens Luca-App

Datenschutz > Datenverarbeitung im Rahmen des Verfahrens Luca-App > 

Datenverarbeitung im Rahmen des Verfahrens Luca-App

Zur Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten setzt die Pfälzische Pensionsanstalt (ppa) bei Treffen und Besprechungen in den Dienstgebäuden vor Ort auf eine sorgfältige Kontakterfassung und bietet dazu Besuchern (Externen wie Beschäftigten) als digitale Option auch die Verwendung der Luca-App (in Form einer App für Android- bzw. iOS-Geräte oder als Webbrowser-Version) an. Nachfolgend erläutern wir diese Datenverarbeitung.

1.   Kontaktdaten des Verantwortlichen

Pfälzische

Pensionsanstalt

67098 Bad Dürkheim

E-Mail: info@ppa-duew.de

2.    Kontaktdaten Die Kontaktdaten des externen behördlichen Datenschutzbeauftragten sind im Internet unter www.ppa-duew.de/datenschutz verfügbar.

 

3.    Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Die ppa verarbeitet im Rahmen der digitalen Kontaktnachverfolgung folgende personenbezogene Daten der Besucher:

     Ihre Angaben (Ihr Name, Adresse und Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse) sowie

     Daten zu Ihrem Besuch (Dienstgebäude bzw. -räume, genaue Dienstelle, Datum und Uhrzeit).

Entscheiden Sie sich freiwillig dafür, die Luca-App zum Erfassen Ihres Besuchs zu verwenden, werden zusätzlich Ihre IP-Adresse, Betriebssystem und Model Ihres Geräts, ggf. Typ und Version Ihres Internetbrowsers sowie von Ihnen freigegebene GPS-Daten erfasst. Diese Angaben werden vom Anbieter der Luca-App, der culture4life GmbH, Charlottenstraße 59, 10117 Berlin, allein nach Weisungen der ppa verarbeitet, um Ihre Kontaktdaten zu verifizieren (mittels Bestätigungs-SMS) und anschließend für den Fall der Kontaktnachverfolgung aufzubewahren. Details zum Ablauf und den Datenschutzvorkehrungen der culture4life GmbH finden Sie in ihrer Datenschutzerklärung unter https://www.luca-app.de/app-privacy-policy/ (zur die Luca-App für Android- oder iOS-Geräten) bzw. https://www.luca-app.de/webapp-privacy-policy/ (wenn Sie die Browser-Version der Luca-App nutzen).

Die Nutzung der Luca-App ist ein optionales Angebot für Sie. Sofern Sie die Luca-App nicht nutzen möchten, stellt die ppa Ihnen alternativ ein Papier-Formular zum Ausfüllen bereit.

Wenn Sie sich entsprechend freiwillig dafür entscheiden, die Luca-App zu verwenden und dazu Ihre Daten in der Luca-App hinterlegen, werden Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Luca-App verarbeitet.

Die Datenverarbeitung zur Kontaktnachverfolgung ist gesetzlich vorgeschrieben. Ohne Erfassung Ihrer Kontaktdaten muss Ihnen der Zugang zu den Räumlichkeiten der Dienststelle verweigert werden. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe c) DSGVO, § 28a Absatz 4 Infektionsschutzgesetz und § 6 in Verbindung mit § 1 Abs. 8 der Corona—Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in der jeweils geltenden Fassung.

Ihre Daten werden von der ppa ausschließlich zu den genannten Zwecken verarbeitet.

4.    Weitergabe von Daten

Die aufbewahrten Kontaktdaten können auf Verlangen der zuständigen Gesundheitsämter an diese herausgegeben werden. Im Übrigen erhalten nur diejenigen Beschäftigten und Stellen der ppa personenbezogene Daten, die diese zu ihrer Aufgabenerfüllung benötigen. Das gilt auch für hinzugezogene Dienstleister und Kooperationspartner der ppa (wie technische Service-Anbieter). Personenbezogene Daten werden von der ppa an diese Dienstleister und Partner nur übermittelt, wenn dies für die genannten Zwecke auf der vorstehend beschriebenen Grundlage erforderlich ist.

5.    Generelle Speicherdauer und Löschung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des oben beschriebenen Zwecks notwendig ist oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen eine Speicherung erforderlich machen (i.d.R. für 4 Wochen ab Erhebung). Anschließend löschen wir Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

6.    Ihre Betroffenenrechte

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO berechtigt, die ppa um Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, können Sie die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen (Artikel 16, 17 und 18 DSGVO). Zudem können Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung einlegen (Artikel 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Artikel 20 DSGVO). Sollten Sie von diesen Rechten Gebrauch machen, prüft der Arbeitgeber, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an den Datenschutzbeauftragten des Arbeitgebers unter den oben genannten Kontaktdaten wenden. Sie haben auch das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden. Zuständig für die ppa ist der

Landesbeauftragte für den Datenschutz und
die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Telefon: 06131-208 2449
Telefax: 06131-2082497 

Webseite: https://www.datenschutz.rlp.de/
E-Mail: 
poststelle@datenschutz.rlp.de

 
ppa - Pfälzische Pensionsanstalt · Sonnenwendstraße 2 · D-67098 Bad Dürkheim · Telefon (06322) 936-0 · Telefax (06322) 936-288 · info@ppa-duew.de